2. Werkzeuge der Zukunft – Eine Chance für mehr Gerechtigkeit in der Welt?

Du hast dich im vorherigen Schritt für eine Herausforderung zum Thema Konsum entschieden, eine, die dich besonders traurig oder wütend macht. Nun ist es an der Zeit in die Zukunft zu blicken: Gibt es irgendeine Möglichkeit, deine ausgewählte Herausforderung zu lösen? Das ist sicher keine einfache Aufgabe. Wer oder was könnte uns helfen, neue Ideen zu finden, um dieses Problem anzugehen? Vielleicht neuartige Technologien, also Werkzeuge der Zukunft?

Was sind Werkzeuge der Zukunft?

Werkzeuge der Zukunft wie zum Beispiel ein 3D-Drucker, können Sachen zaubern, die wir uns vor ein paar Jahren noch nicht vorstellen konnten. All diese Werkzeuge helfen uns sicher, aber nur unter einer Bedingung: Und zwar, dass sie mit gutem Gewissen richtig und sinnvoll genutzt werden.

In den folgenden Bildern stellen wir dir Technologien der Zukunft vor. Klicke dich durch die Bilder und lerne mehr über die Werkzeuge.

Auftrag: Wähle ein Werkzeug der Zukunft aus

Wähle nun ein Werkzeug der Zukunft aus, das dich besonders interessiert. Schreibe deine Wahl auf einen Zettel. Hast du schon eine erste Idee, wie dir die Technologie mit deinem ausgewählten Problem weiterhelfen kann? Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Je wilder die Idee, desto besser! Notiere deine erste Idee und gib deiner Idee einen Namen. Du kannst auch gern eine kleine Skizze machen. Wenn du möchtest nutze diese Vorlage dafür:

Skizze 1 zeigt das Problem zu viel Müll, Skizze 2 zeigt das ausgewählte Werkzeug der Zukunft, einen Roboter, Skizze 3 zeigt die Werkzeugidee, einen Roboter, der Müll sortiert und in hilfreiche Dinge umwandelt:

Bitte einen Moment Geduld. Das Bild wird geladen.
Bitte einen Moment Geduld. Das Bild wird geladen.